StartseiteBildung KulturKinder- und JugendreferatZirkuspädagogik und Mitmachzirkus JuKiDu

Zirkuspädagogik und Mitmachzirkus JuKiDu

Faszination Zirkus! Die schillernde und phantasievolle Welt des Zirkus begeistert Kinder (wie auch Erwachsene) seit jeher. Mit seinem Flair und seinem Hauch von Exotik weckt der Zirkus die Neugier insbesondere von jungen Menschen. Die Motivation von Kindern und Jugendlichen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, Zirkuskünste zu erlernen und diese vor einem Publikum zu zeigen ist daher besonders groß.                    

Das Medium Zirkus bietet durch seine Vielfältigkeit unzählige Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche mit ganz unterschiedlichen Interessen, Talenten und Vorlieben zur sinnvollen Gestaltung ihrer Freizeit anzuregen. Zirkus als eine gute Mischung aus Vergnügen und Lernen hat in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen längst einen festen Platz und ist zur Förderung der Persönlichkeit und des sozialen Lernens auch in Fachkreisen anerkannt.

 

Zirkusarbeit unterstützt und fördert die

  • grob- und feinmotorischen Fähigkeiten und die Freude an der Bewegung
  • Kreativität und Phantasie
  • Ausdauer, Konzentration und Disziplin
  • Selbstsicherheit, das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl
  • Hilfsbereitschaft und das Gemeinschaftsgefühl
  • Kooperation und Kommunikation
  • Bildung von Freundschaften
  • Anregungen, wie Kinder ihre Freizeit aktiv und sinnvoll verbringen können

Hereinspaziert  - Der Mitmach-Zirkus JuKiDu gastierte in Ilsfeld

Das Team des Kinder- und Jugendreferates  stieg in den Osterferien erstmalig in die Zirkusarbeit ein - und dies gleich mit einem Großprojekt, der Kinder-Mitmach-Zirkuswoche  "JuKiDu" für über 30 Kinder im Alter von 9-14 Jahren. Im Fokus standen dabei sogenannte "bildungsbenachteiligte" Kinder und Kinder aus Flüchtlingsfamilien.

Dieses Konzept überzeugte die Initiatoren  des bundesweiten Förderprogramms "Zirkus macht stark" mit Sitz in Berlin. Mit deren Zuwendungen war es überhaupt erst möglich ein großes Zirkuszelt mieten sowie Honorarkräfte aus der Zirkusarbeit rekrutieren zu können.

 

Vier Tage lang probierten die Kinder sich in den unterschiedlichsten Disziplinen aus, ob beim Clowning, am Trapez, am Einrad, in der Zauberei oder der Akrobatik am Trampolin. Es wurde geprobt, gelacht, geweint, geschwitzt, getüftelt...bis am letzten Tag die große Aufführung stattfand. Und wieviele Zuschauer kamen! Mit 200 Besuchern war das Zelt proppevoll und die Begeisterung bei allen Beteiligten groß!

 

JuKiDu war ein nachhaltiger Erfolg, der viele in seinen Bann gezogen hat und auch heute noch für Gesprächsstoff sorgt. Wir sind von der Wirksamkeit der Zirkusarbeit überzeugt!

Die Abschlussaufführung auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=OjkFFsJaPn0

 

Und nun?

Konkretes und Visionäres

Zirkusarbeit bleibt in unserem Kopf und in unserem Wirken.

 

K wie Konkret

Am Freitag, den 20.01.2017  stand der diesjährige Kinderneujahrsempfang im Ilsfelder Rathaus unter dem Motto "Zirkus". Hereinspaziert!!!

Zum zweiten Schulhalbjahr 2016/2017 wird es voraussichtlich eine Zirkus-AG am Steinbeis-Schulzentrum geben.

 

Wir haben einige Zirkusmaterialien angeschafft, die wir bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten einsetzen, z.B. beim Sommerferienprogramm 2017.

 

V wie Visionär

- Einen Kindermitmachzirkus samt Zelt am Schulzentrum dauerhaft installieren. Das  

   Zelt könnte dann auch für kulturelle und schulische Veranstaltungen genutzt  

   werden

- Gründung eines gemeinnützigen (Träger-)Vereins zur Förderung von Kunst und   

   Kultur, Sport und Jugendhilfe mit dem Medium Zirkus

- fundierte Begleitung unterschiedlichster Projekte durch zirkuspädagogisch erfahrene

   Personen