Kinder- und Jugendreferat

Das neue Ferienprogrammheft -                                       erhältlich ab Di., 27.06.

Titelseite Sommerferienprogramm
Titelseite Sommerferienprogramm

Bauspielplatz-Woche 12. - 17.6.

 

 In der zweiten Pfingstferienwoche fand das Projekt „Bauspielplatz“ neben dem Jugendtreff „Gnascht“ statt. In vier Gruppen bauten 15 Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren täglich von 9-16 Uhr aus Brettern, Latten und Paletten tolle Hütten, individuelle Möbel und andere kunstvolle Objekte.

Dabei durften sich die Kids an den Werkzeugen wie Hammer, verschieden große Sägen und Feilen austoben. Es war etwas handwerkliches Geschick, aber auch jede Menge Kreativität und Vorstellungskraft gefordert. Im Team konnte somit jeder seine individuellen Stärken einbringen und zum gemeinsamen Gelingen des Hüttenbaus beitragen.

Im Vorfeld wurde darauf geachtet, dass möglichst unterschiedliche Kinder am Projekt teilnehmen. Daher waren Kinder aus allen Schularten des Steinbeis-Schulzentrums vertreten. So wurden aus bunt zusammengewürfelten Schülern, Freunde, die auch nach dem Projekt in Kontakt bleiben wollen. Ein wichtiges Ziel - nämlich den Kindern aktiv Werte wie Konfliktlösestrategien, Demokratie und Gemeinschaftssinn zu vermitteln - konnte erreicht werden. Davon überzeugten sich auch die Familien der Teilnehmer beim Elterncafe am Samstagvormittag und legten dabei selbst Hand an.

 

Ein großes Danke schön für die vielseitige Unterstützungen gehen an:

- Sägerei Christoph Zimmer, Mainhardt

- HPZ Paletten, Ilsfeld

- Bauhof Ilsfeld

- Hausmeister Wolfgang Hagner und Roland Vogt

- Krone Auenstein

 

Wir bekamen sogar spontane Sachspenden, wie z.B. von Herrn Hahnfeld und anderen interessierten Ilsfeldern, die beim vorbeischlendern von dem Projekt begeistert waren.

Über weitere Sachspenden, wie Holz oder Werkzeuge, freuen wir uns sehr. Gerne können sie sich telefonisch bei Julia Schulz, geb. Ballmann (Schulsozialarbeit) unter folgender Nummer melden: 07062/905692.

Damit noch mehr Kinder die Chance bekommen können, am Projekt teilzunehmen, werden wir am Bauspielplatz weiter arbeiten. Wer jetzt Lust bekommen hat, sich in diesem Bereich auszuprobieren, sollte einen Blick in das neue Sommerferienprogrammheft  werfen...;-)

Unser Bauspielplatz in der Heilbronner Stimme
Unser Bauspielplatz in der Heilbronner Stimme

Mo., 03.04. 2017 Medienaufklärung der Schulsozialarbeit

Ausführlicher Bericht unter

https://www.ilsfeld.de/website/de/kultur-bildung/kinder-und-jugendreferat/schulsozialarbeit/aktuelles

 

Do.,  30.03.2017  Spielplatz auf dem Schulhof

Spielplatz Bild

Der Bau des heiss ersehnten Spielplatzes auf dem Schulgelände schreitet dank der tollen Arbeit des Bauhofes mit grossen Schritten voran. Und nun steht auch der Einweihungstermin: Am Montag, den 24.04. wird der Spielplatz mit einer Party eingeweiht!

Weitere Infos zum Spielplatz unter

https://www.ilsfeld.de/news?action=view_one_article&article_id=121

 

Mo.,  27.03.2017 Updates Sommerferienprogramm 2017

Aktuelle Entwicklungen zum Sommerferienprogramm 2017 sind hier zu finden:
 
 
 

Mo.,  20.03.2017  Spielplatz auf dem Schulhof

Juhu, endlich! Der Spielplatz auf dem Schulhof wird Realität!

Di.,  21.02.2017 "sex sells" - Veranstaltung der Schulsozialarbeit zum Thema Medien und Sexualität vom 14.02.

https://www.ilsfeld.de/website/de/kultur-bildung/kinder-und-jugendreferat/schulsozialarbeit/aktuelles

Fr., 20.01.2017 Kinderneujahrsempfang

Bilder und Pressetext sind zu finden unter:

Mi., 11.01.2017  Einbruch im Jugendtreff

In der Nacht von Dienstag, den 10.1. auf Mittwoch, den 11.01. wurde im Jugendtreff "Gnascht" in der Brückenstrasse eingebrochen. Neben dem Diebstahl von Bargeld und einer Spielkosole entstand ein erheblicher Sachschaden.

Einbruch Gnascht

Sachdienliche Hinweise zu  diesem Einbruch nimmt der Polizeiposten Ilsfeld Tel. 91555-0 oder das Kinder- und Jugendreferat Tel. 9042-56, bernd.mauch@ilsfeld.de entgegen.

Mo., 19.12.2016 Kinderneujahrsempfang am 20.01.2017

Manege frei!

Anmeldung noch bis Freitag, den 13.1. möglich!

Plakat Kinderneujahrsempfang
Infos Kinderneujahrsempfang 2017
Stationen Kinderneujahrsempfang 2017
Anmeldung Kinderneujahrsempfang 2017

Di., 6.12.2016 Praktikum

Ein neues Gesicht in der Freizeitpädagogik und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Raphael

Bereits seit Mitte November und noch bis Ende des Jahres absolviert Raphael Lung im Rahmen seiner Erzieher-Ausbildung ein Praktikum beim Kinder- und Jugendreferat.

Wir heissen Raphael herzlich willkommen!

Mo., 28.11.2016 Schulgarten

Mutwillige Sachbeschädigung!

Gartenhäusle im Schulgarten

Am  vergangenen Wochenende (26. oder 27. November) wurde unser Gartenhaus im Schulgarten (gegenüber der Mensa) mutwillig demoliert!!!

Wer macht so einen Blödsinn???

Hinweise dazu bitte an das Team des Kinder- und Jugendreferates

Mo., 28.11.2016 Bundesfreiwilligendienst

Bufdi

 Sa., 19.11.2016  Kindergipfel im Stuttgarter Landtag

 Kinder reden – Politik hört zu

Beim dritten Baden-Württembergischen Kindergipfel begaben sich wieder viele Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren aus dem ganzen Land auf Entdeckungstour im Haus des Landtags in Stuttgart. Schon fast traditionell mit dabei auch eine Abordnung aus Ilsfeld.

von links nach rechts: Karolina, Maren, Julia Ballmann, Nico, Bernd Mauch, Oliver, Christiane, Christopher und Aleyna
von links nach rechts: Karolina, Maren, Julia Ballmann, Nico, Bernd Mauch, Oliver, Christiane, Christopher und Aleyna

Unter einer spielerischen Anleitung bereiteten sich  Kinder in Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen auf den Austausch mit den MdLs vor. Hierzu formulierten Sie Fragen und Anliegen. Am Nachmittag kamen die MdLs dazu und es fand ein Gespräch mit den Abgeordneten statt.  Hierbei konnten die Kinder ihre Ideen, Anliegen und Interessen mitteilen.

Eine besondere Aufgabe kam  "unserer" Maren aus der Realschule Ilsfeld zu. Gemein-sam mit Theo aus Mannheim hatte sie die Hauptmoderation inne.

Maren und Theo

Themen beim Kindergipfel waren: Umwelt, Schule und Bildung, Öffentlicher Raum, Integration und Asyl, Chancengerechtigkeit,  Freizeit und Mitbestimmung. Hierbei waren unter anderem beteiligt: Fr. Neumann (CDU), Hr. Poreski (Grüne), Hr. Kenner (SPD), Fr. Wehninger (Grüne), Hr. Kern (Grüne), Hr. Paulsen (FDP) und Landtags-präsidentin Fr. Aras.

  • Hilfe für Flüchtlinge und Obdachlose,
  • Keine Beleidigungen von Schüler*innen durch Lehrende,
  • Saubere Toiletten,
  • Schule bunt und fröhlich gestalten,
  • mehr Geld für Schulen,
  • Mehr umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeiten,
  • Artgerechte Tierhaltung,
  • Ausbau von Spielplätzen (sauberer, bessere Beleuchtung),
  • Mehr Busse und Bahne im öffentlichen Nahverkehr,
  • höhere Steuern auf Zigaretten,
  • besserer Tierschutz,
  • Mehr Sprachkurse für Flüchtlinge,
  • Besondere Hilfe für Kinder mit Behinderung,
  • gemischte Klassen mit Geflüchteten,
  • Mobbing bekämpfen,
  • Barrierefreie Spielplätze,
  • mehr Sicherheit im Verkehr,
  • bessere Ausstattung in Schulen,
  • Mehr Sauberkeit an Turnhallen, Schwimmbändern und Spielplätzen
Kindergipfel

Der Film zum Kindergipfel:

https://youtu.be/tVcx7A-MsKI

Veranstalter des Kindergipfels ist der Landtag Baden-Württemberg in Zusammen-arbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressen e.V. und dem Landes-jugendring Baden-Württemberg.