StartseiteRubrikenübersichtAktuellesHeizkosten senken mit dem hydraulischen Abgleich

Aktuelles (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles | Luft, Marlene | 29.11.2021 – 26.12.2021

Heizkosten senken mit dem hydraulischen Abgleich

Ein sogenannter hydraulischer Abgleich stellt sicher, dass die Wärme optimal im Haus verteilt wird. Das hilft dabei, Wärme und dadurch Heizkosten zu sparen.

 

Die gute Nachricht ist, dass nicht immer sofort die Heizung ausgetauscht werden muss, wenn es in einigen Räumen nicht mehr richtig warm wird. Manchmal reicht schon eine effizientere Heizungsregelung aus. Besonders in besser gedämmten Häusern kann durch einen hydraulischen Abgleich einiges an Energie eingespart werden.

 

Werden einzelne Heizkörper nicht richtig warm, ist das häufig die Folge einer schlecht eingestellten Heizungsanlage. Dann ist es Zeit für einen hydraulischen Abgleich. Dieser bewirkt, dass jeder Heizkörper genau die von ihm benötigte Menge an Heizwasser erhält und dadurch die Heizwärme effizienter genutzt wird.

 

Über 80 Prozent der Heizungen in Wohnhäusern sind nicht hydraulisch abgeglichen. Besonders wichtig ist die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs nach dem Einbau neuer Heizungsanlagen, der Erneuerung der Pumpentechnik und der Umrüstung auf Brennwerttechnik, darauf weist Kurt Schüle, Energieberater bei der Energieagentur Kreis Ludwigsburg (LEA), hin.  Durch die Umstellung auf Brennwerttechnik ändert sich die Temperatur des Heizwassers und damit der Wasserdruck im gesamten System. Hier müssen die Durchflussmengen neu angepasst werden. Deshalb setzen Programme zur finanziellen Förderung der Heizungsmodernisierung auch einen hydraulischen Abgleich voraus. Die Durchführung des hydraulischen Abgleichs übernehmen in der Regel Handwerker:innen, Schornsteinfeger:innen oder Energieberater:innen.

 

Die Expert:innen der LEA bieten für alle Fragen rund um Energie und Klimaschutz  eine telefonische Erstberatung an, die für alle Bürger:innen der Gemeinde Ilsfeld kostenlos ist. Termine können unter der Tel.-Nr. 07141 / 688 93-0 vereinbart werden. Weiterführende Informationen gibt es auf www.lea-lb.de.