StartseiteRubrikenübersichtAktuellesFörderung für energetische Sanierungsmaßnahmen erhöht

Aktuelles (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles | Luft, Marlene | 08.07.2021 – 15.08.2021

Förderung für energetische Sanierungsmaßnahmen erhöht

Künftig sind bis zu 50 Prozent Förderung für energetische Sanierungsmaßnahmen möglich. Damit steigen die staatlichen Zuschüsse auf maximal 75.000 Euro pro Wohneinheit. Darauf weist die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. hin.

 

Die verbesserte Förderung ist Teil der zweiten Stufe der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG), die zum 1. Juli 2021 in Kraft getreten ist. Damit werden die bisherigen Förderprogramme gebündelt und mit attraktiven Neuerungen optimiert. Wie bisher gilt die BEG auch weiterhin für alle energetischen Baumaßnahmen bei Wohnhäusern und Nichtwohngebäuden, sowohl was den Neubau betrifft als auch die energetische Sanierung. Förderfähig sind Gesamtsanierungen, aber auch Einzelmaßnahmen in Bestandsgebäuden.

 

Neu aufgenommen ist die Effizienzhausklasse 40 mit einer besonders hohen Förderung. Ein Bonus von fünf Prozentpunkten ist möglich für alle, die nach der Sanierung überwiegend erneuerbare Energien nutzen. Förderfähige Einzelmaßnahmen sind beispielsweise der Kauf von Erneuerbare-Energien-Heizungen wie Wärmepumpen, Dämmmaßnahmen an Fassade, Dach und Kellerdecke oder das Einsetzen neuer Fenster. Für das Ersetzen einer Ölheizung durch eine Erneuerbare-Energien-Heizung gibt es einen zusätzlichen Förderbonus.

 

Auch für die Baubegleitung gibt es seit dem 1. Juli mehr Fördergeld. Förderfähig ist die Beratung durch Energieeffizienzexperten sowohl bei Ein- als auch bei Mehrfamilienhäusern.

 

Mit den neuen Regelungen ist die Sanierungsförderung so attraktiv wie noch nie. Die Expert:innen der LEA können aufzeigen, wie dieses Förderangebot optimal genutzt werden kann.

Die Energieagentur bietet kostenlose Beratungstermine zu diesen und anderen Energiethemen an. Termine können unter Tel.-Nr. 07141 / 688 93-0 vereinbart werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.lea-lb.de.