StartseiteRubrikenübersichtAktuellesJetzt E-Lastenfahrrad für die Firma anschaffen - und von der neuen Förderrichtlinie profitieren

Aktuelles

Aktuelles | Luft, Marlene | 31.05.2021

Jetzt E-Lastenfahrrad für die Firma anschaffen - und von der neuen Förderrichtlinie profitieren

Das Bundesumweltministerium fördert seit dem 1. März nun auch die Anschaffung von leichteren E-Lastenfahrräder. Förderfähig sind bis zu 25 Prozent der Anschaffungskosten.

 

 

Die sogenannte E-Lastenrad-Richtlinie bietet Unternehmern die Chance, Arbeits- und Lieferwege zu optimieren, Betriebskosten zu sparen und gleichzeitig den innerstädtischen Verkehr zu entlasten.

 

Die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. weist darauf hin, dass mit der neuen Richtlinie die Fördervoraussetzungen für elektrisch betriebene Lastenfahrräder attraktiver werden. Unter anderem wurden die Vorgaben für die Nutzlast und das Transportvolumen gesenkt.

 

Wer? Von der Förderung können nicht nur private Unternehmen profitieren, sondern auch Unternehmen mit kommunaler Beteiligung, Kommunen, Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts sowie rechtsfähige Vereine und Verbände.

 

Was? Gefördert wird die Anschaffung von E-Lastenfahrräder (Lasten-Pedelecs) und Lastenanhänger mit elektrischer Antriebsunterstützung (E-Lastenfahrradanhänger) für den fahrradgebundenen Lastenverkehr in Industrie, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen und im kommunalen Bereich. Förderfähig sind 25 Prozent der Ausgaben für die Anschaffung, maximal jedoch 2.500 Euro pro E-Lastenfahrrad.

 

Wo? Anträge können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit einem elektronischen Antragsverfahren gestellt werden (www.bafa.de)

 

Wichtig! Antragsstellende müssen mit der Bestellung des E-Lastenfahrrads warten, bis sie den Bewilligungsbescheids des BAFA erhalten haben. Erst danach darf der Kaufvertrag unterzeichnet oder die Bestellung ausgelöst werden. Vom Antragseingang bis zur Förderzusage dauerte es laut dem Bundesumweltministerium bisher im Schnitt aber nur acht Tage.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen die Energieagentur Kreis Ludwigsburg auch telefonisch unter 07141/688 93-0 zur Verfügung.