StartseiteRubrikenübersichtAktuellesSonnige Zeiten für Photovoltaik-Anlagen

Aktuelles

Aktuelles | Luft, Marlene | 01.04.2021

Sonnige Zeiten für Photovoltaik-Anlagen

Die Energieagentur Kreis Ludwigsburg (LEA) stellt die neuen Möglichkeiten durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor

 

Entscheiden sich Hauseigentümer: innen für eine Photovoltaikanlage (PV), können sie sich ganzjährig über günstige Energie vom eigenen Hausdach freuen und sparen umweltfreundlich auch CO2 ein.Das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) trat am 01. Januar 2021 in Kraft und enthält besonders für private Besitzer einer PV-Anlage gute Nachrichten: Ab sofort müssen Betreiber von Anlagen mit einer Leistung von 30 kWp und einem maximalen jährlichen Eigenverbrauch von 30 Megawattstunden keine EEG-Umlage für den selbst verbrauchten Strom zahlen – dies gilt sowohl für Alt- als auch Neuanlagen.

 

Für den Eigenverbrauch aus Ü20-Anlagen (älter als 20 Jahre) bis 7 kWp müssen keine Smart-Meter installiert werden. Für den weiterhin ins Netz eingespeisten Strom kann zudem eine Vergütung mit dem Jahresmarktwert abzgl. Vermarktungskosten in Anspruch genommen werden.

 

Um neue Impulse für weitere innovative Dach- oder fassadenintegrierte Anlagen setzen zu können wird durch das EEG 2021 auch das Modell Mieterstrom für Vermieter endlich attraktiv. Der Mieterstrom ist von der Gewerbesteuer befreit. Die Anlagen bescheren den Vermietern keine steuerlichen Nachteile mehr. Auch der Mieterstromzuschlag wird angehoben.

 

Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat darüber hinaus das erfolgreiche Förderprogramm „Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher“ 2021 erneut aufgelegt. Damit können Batteriespeicher, die in Verbindung mit einer neuen PV-Anlage installiert werden, wieder gefördert werden. Das Programm sieht einen „vorzeitigen Maßnahmenbeginn“ vor. Das heißt, bereits nach der Antragstellung können Aufträge vergeben werden und die Installation der Anlage und des Speichers kann erfolgen. Maßnahmen, die im Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis 31. März 2021 begonnen wurden, können gefördert werden, wenn der Antrag spätestens bis zum 1. Juli 2021 gestellt wird. 

 

Die LEA ist Kooperationspartner des PV-Netzwerkes Region Stuttgart und weist auf einer Veranstaltung Ihres Netzwerkspartners, der Energieagentur Landkreis Böblingen hin. Im Rahmen der Veranstaltung am 15.04.2021 zum Thema Photovoltaik wird vor allem über die Änderungen und Erneuerungen des EEG informiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter: www.ea-bb.de

 

Haben Sie keine Zeit an der Veranstaltung teilzunehmen? Dann können Sie sich gerne direkt bei der Energieagentur Kreis Ludwigsburg kostenfrei und unabhängig beraten lassen. Informationen gibt es unter www.lea-lb.de oder Tel. 07141-68893-0.

 

PV-Modul Dach

Quelle: Congerdesign auf pixabay