Aktuelles (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles | Kloiber, Miriam | 04.11.2019 – 17.11.2019

Förderung E-Ladesäulen

LINOx BW: Förderung des Aufbaus von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Im Rahmen des Verbundprojekts „Aufbau von Ladeinfrastruktur zur Reduktion der NOx-Belastungen in Baden-Württemberg (LINOx BW)“ können Unternehmen, öffentliche Einrichtungen oder sonstige juristische Personen aus Kommunen mit hoher NOx-Belastung in Baden-Württemberg Förderung für den kurzfristigen Aufbau von Ladeinfrastruktur (LIS) im halb-öffentlichen, öffentlich nicht zugänglichen und privaten Raum beantragen.

 

 

Wer ist antragsberechtigt?

Unternehmen, Vereine, Stiftungen etc. aus Kommunen mit besonders hoher NOx-Belastung in Baden-Württemberg (vgl. Liste). Antragsberechtigt sind alle juristischen Personen aus den betroffenen Kommunen.

Was wird gefördert?

· Ladeinfrastruktur im privaten und halb-öffentlichen Raum (keine 24/7-Zugänglichkeit erforderlich)

· Sach- und Investitionskosten für den Aufbau der Ladeinfrastruktur

· Förderquoten je nach Art des Antragstellers von 40%, 50%, 60% oder 100%

Wie erfolgt die Antragstellung?

Vereinfachtes easy-Online-Formular, Vorhabenbeschreibung (ca. 2 Seiten) und Tabelle zur LIS

 

Bei Interesse laden Sie bitte die Antragsunterlagen und Hinweise zur Antragstellung hier herunter oder fordern Sie diese beim Verband Region Stuttgart an: per Mail (linox-bw@region-stuttgart.org) oder telefonisch (0711 22759-54).

LINOx BW war beim Förderaufruf „Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im engen Zusammenhang mit dem Abbau bestehender Netzhemmnisse sowie dem Aufbau von Low Cost-Infrastruktur und Mobile Metering-Ladepunkten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017 bis 2022“ erfolgreich.

Sämtliche Informationen finden Sie auch auf der Webseite www.linox-bw.de