StartseiteRubrikenübersichtAktuellesFeldwegesanierung Schozach

Aktuelles

Aktuelles | Kloiber, Miriam | 14.05.2019

Feldwegesanierung Schozach

Es wird schon eifrig gegraben und gebuddelt rund um die Straßen „Im Lug“ und „Neubergweg“ in Schozach. „Hier“, so erklärt Carlos Schumacher vom Ingenieurbüro I-Motion, „werden die Wasserleitungen zu einem Ringschluss zusammengeführt“. Dies entspreche dem aktuellen Stand der Technik. Komme es zu einem Rohrbruch in einem Bereich des Ringschlusses, so könne man von einer Seite abriegeln, über die andere Seite seien die Haushalte dennoch an die Wasserversorgung angebunden. Einiges wird gleichzeitig abgewickelt, auch die SYNA ist gefragt, da sie die Leitungsarbeiten nutzt und Stromleitungen in die Erde legen wird. Damit sind die Zeiten der Dachverkabelung auch in diesem Teil der Gemeinde Ilsfeld Geschichte. Bis Ende Mai werden sich die Bauarbeiten in diesem Bereich erstrecken, den Anwohnern ist über weite Teile der Bauarbeiten die Zufahrt möglich. Sollte dies für einen kurzen Zeitraum nicht der Fall sein, werden die Haushalte einzeln und rechtzeitig benachrichtigt. Nach Fertigstellung der Bauarbeiten Im Lug/Neubergweg wird der Robert-Edler-Weg saniert und danach stehen die Feldwege oberhalb des Steinbruchs auf dem Programm. Insgesamt eine Investitionssumme von 300 000 Euro ist für dieses Maßnahmenpaket eingeplant.

 

Auch an anderer Stelle in der Gemeinde Ilsfeld wird fleißig die Baggerschaufel geschwungen: die Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Hühnlesäcker-Mühlrain schreitet weiter voran, wie die untenstehende Luftaufnahme zeigt. Die Erschließungskosten hier belaufen sich auf runde 6 Mio. Euro, wovon ca. 4,5 Mio. auf die Tiefbauarbeiten entfallen.

Vielen Dank an den jungen Segelflieger und Hobbyfotografen Jannis Nickel aus Auenstein, der diese Aufnahme bei einem Überflug über Auenstein aus ca. 2 km Höhe gemacht hat.