StartseiteRubrikenübersichtAktuellesMitmachtheater zu Gast in Ilsfeld

Aktuelles

Aktuelles | Kloiber, Miriam | 30.11.2018

Mitmachtheater zu Gast in Ilsfeld

139 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren aus fast allen Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Ilsfeld durften ein einmaliges Theaterstück miterleben: die Eltern der kleinen Kim haben sich getrennt, Kim zieht mit ihrem Vater in eine neue Stadt, ihr Vater muss sehr viel arbeiten und hat keine Zeit für Ausflüge oder Urlaub. Noch nicht einmal einen Hund will er ihr kaufen. So träumt sie sich mit ihrer Fantasie und der Hilfe des jungen Publikums ans Meer und in den Wald und erfindet sich den Hund Charlie, den sie imaginär Gassi führt und der zu ihrem Freund und Begleiter wird und ihr hilft, so manche schwierige Situation zu bewältigen.

 

Die Schauspieler Sandra Jankowski und Frank Klaffke schaffen es dabei wunderbar, die Kinder mit in das Geschehen einzubeziehen – nicht umsonst nennen sie ihre Stücke „Mitmach-Theater“
Am Ende hilft das Publikum Kims Vater sogar dabei, zu erkennen, was im Leben wirklich zählt und so holt er für seine Tochter einen Hund aus dem Tierheim - und siehe da, plötzlich kommt da ein echter Hund auf der Bühne, der auch noch genauso aussieht und heißt wie der von Kim erträumte. Das Staunen in den Kinderaugen war groß und selbst als die Kinder nach dem Stück einzeln auf die Bühne durften, um Charlie ein Leckerli zu geben und ihn zu streicheln, musste manches Kind extra noch mal nachfragen: „Ist das jetzt ein echter Hund?“
Selbst beim 139. Kind war Charlie ganz ruhig und duldsam – als ausgebildeter Theaterhund ist er einiges gewohnt.


Auch 2019 ist von der Gemeindeverwaltung wieder ein Theaterstück für die Kindergartenkinder geplant, um so einen wichtigen Teil zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder beizutragen.