aktuelles (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

aktuelles | Kloiber, Miriam | 21.03.2018 – 30.04.2018

Sabrina Weih

Um die Kommunen bei ihrer Integrationsarbeit zu unterstützen, wurde bereits im Frühjahr 2017 der Pakt für Integration zwischen dem Land Baden-Württemberg und den Kommunen geschlossen. Kernstück der dort beschlossenen und vom Land geförderten Maßnahmen ist die flächendeckende Gewährleistung einer sozialen Beratung und Begleitung von Geflüchteten auch in der Anschlussunterbringung.

Zu diesem Zweck wurden im Landkreis Heilbronn rund 20 Stellen für sogenannte Integrationsmanager eingerichtet.

 

Sabrina Weih , die seit dem 01. März beim Landratsamt tätig ist, ist eine davon. Sie ist mit einem Stellenanteil von 90 % für die Gemeinde Ilsfeld zuständig und zu ihren Aufgaben wird die Erstellung eines individuellen Integrationsplans für jeden zu betreuenden Geflüchteten gehören. In diesem Plan werden Themen wie Spracherwerb, Schul- und Berufsausbildung, Arbeitsmarktintegration, Wohnungssuche und viele weitere Fragestellungen des täglichen Lebens in Deutschland in den Blick genommen. Sabrina Weih wird dazu eng mit den ehrenamtlich Engagierten und der Flüchtlingsbeauftragten der Gemeinde Ilsfeld zusammenarbeiten. Bereits bestehende Angebote sollen so sinnvoll ergänzt werden.

Sabrina Weih hat ihr Büro in der Verwaltungsstelle Auenstein und ist zu erreichen:

per Telefon:  0151-57265591

per E-Mail: sabrina.weih@landratsamt-heilbronn.de

An zwei Terminen pro Woche bietet sie eine Sprechstunde an und zwar:

Im Rathaus Ilsfeld

mittwochs von 16 – 18 Uhr, Zimmer Nr. 7

Im Rathaus Auenstein

freitags von 10 – 12 Uhr, Zimmer Nr. 3

Sabrina Weih freut sich auf ihre Tätigkeit in der Gemeinde Ilsfeld und hat die letzte Woche genützt, erste Kontakte zu knüpfen und sich einen Überblick über die Flüchtlingsarbeit in Ilsfeld zu verschaffen. Ihre Beratungstätigkeit richtet sich selbstverständlich nicht ausschließlich an Geflüchtete, sondern auch an in der Flüchtlingsarbeit Beteiligte.

Die Absolventin des Studiengangs Public Management  der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg hat sich bereits intensiv mit der Flüchtlings- und Integrationsarbeit beschäftigt, da  sie im Studium den Vertiefungsschwerpunkt Ordnung, Integration und Zuwanderung gewählt hat. Ihre Bachelorarbeit hat sie außerdem zum Thema Anschlussunterbringung von Flüchtlingen verfasst und kennt so die Grundlagen sehr gut.

Die Gemeindeverwaltung wünscht Frau Weih viel Erfolg und Freude bei ihren Tätigkeiten.